April 28 2017 0Comment

3.000 QM FÜR HOLZVERARBEITUNGSANLAGE

In Kamerun ist Holz ein Geschäft. Ein Geschäft, das auch Camwood, ein Holz verarbeitendes Unternehmen mit Sitz am Stadtrand von Yaoundé, kennt. Damit das Unternehmen seine Produkte nach Europa exportieren kann, investierte es in zwei Industriegebäude, in denen Holzarten wie Bubinga, Iroko und Padouk verarbeitet und gelagert werden.

All diese tropischen Holzarten regen die Phantasie an, aber die Geschwindigkeit, mit der das Projekt realisiert wurde, ist ebenso erstaunlich. Frisomat lieferte die Hallen über den Hafen von Douala. Ein lokales Team montierte die Gebäude anschließend in weniger als 4 Monaten. In einem Geschäft, wo Zeit von entscheidender Bedeutung ist, darf das Timing kein Problem sein. Mit seinem einzigartigen Bausystem ist Frisomat als „Sprinter“ unter den Industriegebäuden bekannt.

A white industrial Frisomat warehouse.

frisomatadmin